Forschungsretreat 2017

               

Bewusstseinsräume

 

ermöglichen, erforschen und gestalten

 

mit Prof. Dr. Thilo Hinterberger und Helmut C. Kaiser

 

Theorie und Praxis klang- und rhthmusunterstützter Bewusstseinsprozesse

 

Unser menschliches Wesen umfasst einen immensen Reichtum an Erlebensmöglichkeiten, die unserem Bewusstsein zugänglich gemacht werden können. Durch starke Konditionierungen und gewohnheitsbedingte Reizstrukturen wird im Alltag häufig nur ein kleines Spektrum an Bewusstseinszuständen erlebt. Wir fragen daher, welche Bedingungen geeignet sind, um das Spektrum zu weiten und dadurch zu wesentlichen Erkenntnissen zu gelangen. Wie lassen sich auch kollektive Bewusstseinsräume schaffen, die uns in eine tiefere soziale Verbundenheit führen können?

 

Dieses Forschungsretreat richtet sich an Personen,

  • die sich wissenschaftlich mit Transformations- und Bewusstseinsprozessen beschäftigen
  • die selbst professionell transformatorische Prozesse therapeutisch oder im Coaching anwenden
  • die kunftig in diesem Bereich arbeiten möchten

 

Das Forschungsretreat ist als interaktiver Prozess gedacht, bei dem sich folgende Elemente abwechseln und ergänzen werden:

  • Impulsvorträge und Hintergrundwissen
  • Individuelle und kollektive Bewusstseinserfahrungen
  • Erprobung und Modifikation von Methoden
  • Gemeinsame Erarbeitung von Forschungsfragen
  • Musik und Meditation

Wir bieten ein experimentelles Feld, um auch Methoden von Teilnehmern kreativ zu untersuchen.

 

Veranstalter: Prof. Dr. Thilo Hinterberger  
Mitwirkung: Helmut C. Kaiser  
Datum: 24. - 28. Mai 2017     (Mittwoch - Sonntag)  
Veranstaltungsort: Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee  

Anmeldung bei:

 

FB Angewandte Bewusstseinswissenschaften

Prof. Dr. Thilo Hinterberger

 
     

Nähere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.

 

Forschungsretreat2017.pdf
PDF-Dokument [425.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Mensch, werde wesentlich! - Kooperative Werden